ZM text logo.png
Aktuelle Seite: HomeMedienMedienberichtePressearchiv 2009Wo der Jubel allen Fahrern gilt

Wo der Jubel allen Fahrern gilt


01ZU07-FrontUnerschrocken meistern sie den Siglistorfer und den Regensberger:
Die Radfahrer der Züri Metzgete. Die Podestplätze holen sich drei Auswärtige.

Aus der ganzen Schweiz sind gestern die Velofahrerinnen und -fahrer zur EKZ Züri Metzgete  nach Buchs gereist, um sich an der Volksmetzgete mit ihrer 98 Kilometer langen Strecke durch den Bezirk Dielsdorf zu messen. Von den 773 Teilnehmern gelangten 663 Männer und 54 Frauen ins Ziel – 56 Teilnehmer gaben auf.
Die Unterländer waren erfolgreich.  Der Radsportclub Regensdorf verteidigte in der Teamwertung seinen 1. Rang. Den Einzelsieg aber holte der Glarner Patrick Bieler, gefolgt von Ronny Brechbühl aus Thun und Fabian Dörig aus Appenzell.

Das Mittelfeld ist beliebt

Die Klassierung kümmerte die Fans und die Besucher, die den Festplatz bevölkerten, jedoch wenig. Entlang der Rennstrecke feuerten sie fröhlich alle Radler an, und besonders die
Fahrer im Mittelfeld gewannen bald die Sympathien des Publikums.

(dma)
Bildergalerie als PDF.
Originalartikel als PDF